Leistungen

 

Venenerkrankungen stellen eines der häufigsten Leiden in unserer Bevölkerung dar. Trotzdem werden Diagnostik und Therapie oft vernachlässigt und Patienten erst behandelt, wenn die Folgeerscheinungen nur mehr schwer rückgängig zu machen sind.

Die Diagnostik und Therapie von Venenerkrankungen, insbesondere des Krampfaderleidens und deren Folgeerkrankungen (Thrombose, postthrombotisches Syndrom, Unterschenkelgeschwüre, sog. "offenes Bein") stehen auf Grund ihrer Häufigkeit im Vordergrund unserer Tätigkeit.  Die Krankheiten des arteriellen und lymphatischen Gefäßsystems sind weitere Schwerpunkte unserer Ordination.

Beschwerden:

Erste Anzeichen/Beschwerden einer Venenerkrankung sind müde oder schwere Beine, die besonders abends nach langem Stehen oder Sitzen auftreten.  Patienten klagen häufig über Schwere- oder Spannungsgefühl mit Ziehen oder Kribbeln in den Beinen sowie  über Schwellung der Knöchel und Füße. Diese Symptome können auch unabhängig von sichtbaren Krampfadern auftreten. Bei Nichtbeachtung dieser Symptome können durch unbehandelte Venenerkrankungen Hautveränderungen entstehen, die über Entzündungen zu Bindegewebsveränderungen und letztendlich zu einem  offenen Beingeschwür führen können.


developed by C.T.-Computer